Die VdK-Gruppe Berlin-Brandenburg

Die VdK-Gruppe Berlin-Brandenburg ist ein Unternehmensverbund des Sozialverbandes VdK Berlin Brandenburg e. V. Neben der tandem BTL gGmbH und dem VdK Berlin-Brandenburg sind hier zwei weitere Unternehmen zusammengeschlossen: die Ki.D.T. gGmbH und die Integra GmbH.  Unseren Gesellschafter, den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg haben wir bereits an anderer Stelle ausführlich vorgestellt. Über die beiden anderen Tochterunternehmen können Sie sich hier informieren:

Integra gGmbH: Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Die Integra gGmbH ist ein anerkannter Inklusionsbetrieb, der seit seiner Gründung 1981 die berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt zum Ziel hat. Als Tochtergesellschaft des Sozialverbandes VdK ist die Integra gGmbH Mitglied der VdK-Gruppe Berlin-Brandenburg.

Was macht die Integra gGmbH?

Bei der Integra gGmbH arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung Seite an Seite. Die Hauptgeschäftsfelder der Integra sind der Verleih von Partyausstattung sowie ein Reinigungsservice. Insgesamt arbeiten in beiden Bereichen und in der Verwaltung 87 Arbeitnehmer*innen, davon 41 mit einer Schwerbehinderung. So fördert die Integra die Teilhabe von Menschen mit Behinderung an der Gesellschaft. Die Integra gGmbH schafft gezielt die Möglichkeit der beruflichen Qualifizierung, indem sie Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderung anbietet. Die Entlohnung nach Tarifvertrag stellt dabei ein selbstbestimmtes Einkommen aller Arbeitnehmer*innen sicher.

Zusätzlich betreibt die Integra Projekte in der Senioren- und Behindertenhilfe und engagiert sich aktiv beim Übergang von der Schule in den Beruf für Förderschüler sowie bei der Integration von Geflüchteten.

Jetzt mehr über die Integra erfahren.

 

Ki.D.T. gGmbH: Frühförderung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung

Die Kinder- und Jugendambulanzen/Sozialpädiatrischen Zentren der Ki.D.T. gGmbH richten sich an Eltern von Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen mit Behinderungen und/oder Entwicklungsauffälligkeiten. Da Eltern in dieser Situation möglichst früh eine umfassende und spezielle Unterstützung brauchen, stehen ihnen in den insgesamt fünf Einrichtungen der Ki.D.T. gGmbH qualifizierte Therapeutinnen und Therapeuten mit Rat und Tat zur Seite. Als Tochtergesellschaft des Sozialverbandes VdK ist die Ki.D.T. gGmbH Mitglied der VdK-Gruppe Berlin-Brandenburg.

Was macht die Ki.D.T. gGmbH?

Die Kinder- und Jugendambulanzen/Sozialpädiatrischen Zentren der Ki.D.T. gGmbH sind kinderärztlich geleitete Einrichtungen, die mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachbereichen zusammenarbeiten. So wird eine individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen ermöglicht. Zu den Fachbereichen gehören folgende kinderärztliche und therapeutische Schwerpunkte:

  • Kinderneurologie
  • Kinderpsychiatrie
  • Kinderpsychologie
  • Ergo- und Physiotherapie
  • Heilpädagogik
  • Logopädie
  • Musiktherapie
  • Soziale Arbeit

Ziel der Arbeit in den Kinder- und Jugendambulanzen/Sozialpädiatrischen Zentren ist die körperliche und seelische Förderung von Kindern und Jugendlichen, um so deren Teilhabe am sozialen Leben in den Familien, den Kindertagesstätten oder den Schulen zu ermöglichen. Die Ki.D.T gGmbH hat derzeit über 100 Mitarbeiter*innen.

Jetzt mehr über die Kinder- und Jugendambulanzen erfahren.