Erzieher*in Schulstation Grundschule an der Marie (28h/Wo)

Wir suchen für den Bereich „Schulbezogene Sozialarbeit“ der Grundschule an der Marie eine*n

staatlich anerkennte*n Erzieher*in (m/w/d) (28h/Wo plus Schulsekretärinnen-Modell).

Die Stelle ist befristet, ab sofort zu besetzen.

Ihr Arbeitsort:

Die Grundschule an der Marie ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule, welche den Schüler*innen eine ergänzende Förderung und Betreuung anbietet. Hier erfahren Sie mehr über den Standort und unsere schulbezogenen Sozialarbeit vor Ort: Grundschule an der Marie.

Ihr Profil:

  • Sie sind staatlich anerkannte/r Erzieher*in oder haben einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie haben Kenntnisse, Erfahrungen und innovative Ideen u.a. in der Angebotsgestaltung im Bereich Demokratieentwicklung, Partizipation und Teilhabe.
  • In Ihrer täglichen Arbeit begegnen Sie Menschen mit Aufmerksamkeit, Empathie und Einfühlungsvermögen.
  • Sie beziehen in Ihre Arbeit Eltern und Kolleg*innen sowie die Schüler*innen selbstverständlich mit ein.
  • Mit internen und externen Partnern kommunizieren Sie offen und ergebnisorientiert.
  • Sie arbeiten gern im Team, sind zuverlässig und offen für Anregungen Ihrer Kolleg*innen.

Ihre Aufgabe:

  • Sie stärken soziale Kompetenzen und das Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen in Kleingruppen-, Gruppen- und Einzelarbeit.
  • Sie gestalten unter anderem kreative Angebote, themenbezogene Projekte und soziale Kompetenztrainings für Schüler*innen.
  • Sie setzen unterschiedliche Angebote der Elternarbeit um.
  • Sie sind Ansprechpartner*in im Bereich Krisen- und Konfliktintervention.
  • Sie kooperieren eng mit den schulinternen pädagogischen Fachkräften sowie anderen Hilfesystemen.
  • Sie vernetzen Ihre Angebote im Sozialraum auch mit anderen Projekten und Institutionen und nehmen an sozialraumbezogenen Gremien teil.

Unser Angebot:

Sie erwartet eine vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum in einem innovativen und multiprofessionellen Team bei einer zukunftsorientierten Arbeitgeberin. Ihre konzeptionellen Ideen und fachlichen Impulse sind uns sehr wichtig und wir beteiligen Sie an der Entwicklung eines spannenden Arbeitsfeldes.

Außerdem bieten wir Ihnen:

  • Bezahlung nach eigenem Vergütungssystem ähnlich TV-L Berlin
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen
  • Fachlichen Austausch und Supervision
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaub, zusätzlich Heiligabend und Silvester als arbeitsfreie Tage
  • Ein attraktives Mitarbeiter*innen Incentives-Programm
  • Persönliche tandem-Gutschein-Card
  • Gesundheitsförderung

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Konnten wir Sie begeistern und haben Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Teil unseres Teams!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, welche Sie in unserem Bewerberportal hochladen. (siehe Button unten "Jetzt bewerben"). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen bearbeitet werden können.

Ihr Start bei uns ist mit Sicherheit die richtige Entscheidung, denn Sie suchen einen starken Partner, der Ihre Leistung schätzt und Ihre Karriereziele fördert.

Ihre Ansprechpartner*innen:

Frau Claudia Spieckermann, Abteilungsleiterin Schulbezogene Sozialarbeit

Frau Annett Reusche, Personalmanagement/Recruiting bewerbung@tandembtl.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Spieckermann unter der Telefonnummer: 030 443360 741 zur Verfügung.

Möchten Sie weitere Informationen über uns, dann besuchen Sie unsere Homepage unter: www.tandembtl.de. Bei Facebook und Twitter können Sie sich weitere Eindrücke verschaffen.