Stressprävention Teil II: Stressmanagement

In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns intensiv mit dem Stressmanagement in der entspannenden Atmosphäre des Waldes: Was habe ich an Ressourcen zur Verfügung und was kann ich konkret tun, um Stress-Situationen gelassen(er) zu begegnen?

  • Durch das instrumentelle Stressmanagement können Sie äußere Faktoren, die Stress auslösen, unter die Lupe nehmen.
  • Beim kognitiven bzw. mentalen Stressmanagement, dem Schwerpunkt unseres Seminars, geht es um eigene Denk- und Verhaltensweisen, um die eigene innere Haltung und Ausgeglichenheit. Gibt es immer wiederkehrende Denk- und Verhaltensweisen, die einen ungünstigen Einfluss auf Ihr Leben haben? Sie lernen Ursachen und Änderungsmöglichkeiten kennen.
  • Im palliativ-regenerativen Stressmanagement widmen wir uns der Regulierung körperlicher und seelischer Reaktionen, den kurz- und langfristige Möglichkeiten für den Alltag.

Da wir uns im Wald befinden, werden wir diesen auch mit allen Sinnen genießen und in das Thema Waldbaden hinein schnuppern. Es ist spannend, wie sehr der Wald zu unserer Gesundheit beitragen kann.

Ziel des Seminars ist, sich der eigenen Ressourcen bewusst zu sein. Es vermittelt Ihnen Wissen und „Handwerkszeug“, mit dem Sie sich auch über das Seminar hinaus in den für Sie entscheidenden Faktoren weiter entwickeln können. Sie bekommen Ideen für erste Schritte zu individuellen Veränderungen im Alltag für mehr Gelassenheit, Ruhe und Zufriedenheit.

Achtung: Für das Seminar „Stressprävention Teil II“ ist es sinnvoll, Grundwissen zu dem Faktor Stress und den Auswirkungen auf Körper und Seele mitzubringen oder zuvor das Seminar „Stressprävention Teil I“ zu besuchen.

Termin
Montag, 13. Juni 2022, 9.00–15.00 Uhr

Zielgruppe
Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte.

Teilnehmer*innen
maximal 12

Teilnahmebeitrag
75,00 Euro für Mitarbeiter*innen der VdK-Gruppe
95,00 Euro für externe pädagogische Fachkräfte
Im Preis enthalten: Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung

Dozentin
Nicola Schneider, Fachkraft für Stress- und Burnout-Prävention, Erzieherin, Facherzieherin für Integration, Naturerlebnispädagogin, Resilienztrainerin

Meldeschluss
Montag, 23. Mai 2022

Ort: Grunewald

Zurück