Netzwerkarbeit – klar, aber wie?

Netzwerke bündeln Kompetenzen: Gemeinsam lassen sich Ziele besser erreichen.

Netzwerkarbeit erfolgreich und nachhaltig zu gestalten, ist eine hohe Herausforderung. Es gilt, unterschiedliche Interessen zu integrieren, Verbindlichkeiten zu schaffen, schwierige Entscheidungsprozesse zielführend zu strukturieren und komplexe Zielsetzungen zu realisieren. Erfahrene Netzwerker*innen wissen: Ohne „Kümmerer“ funktioniert kein Netzwerk!

Die Weiterbildung vermittelt ein systemisches Verständnis von Netzwerken und Handwerkszeug für eine erfolgreiche Gestaltung und Koordination. Es wird mit Netzwerklandkarten zur Analyse der Netzwerkqualität gearbeitet und das Verständnis von Netzwerken in den Familien geschärft. Dabei finden der personenzentrierte Ansatz und die Mitbestimmung der Klient*innen besondere Beachtung.

Termin
Mittwoch, 17. März 2021, 09:00 - 15:00 Uhr

Zielgruppe
Diese Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter*innen aus dem Bereich der ambulanten Hilfen der tandem BTL gGmbH, ist aber auch für andere Bereiche und externe pädagogische Fachkräfte offen

Teilnehmer*innen
maximal 15

Teilnahmebeitrag
80,00 Euro für Mitarbeiter*innen der VdK-Gruppe
100,00 Euro für externe pädagogische Fachkräfte
Im Preis enthalten: Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Snacks und Kaffeepausen

Dozentin
Diana Holz, Systemische Familien- und Sozialtherapeutin, Bachelor of science (Biologie/Chemie/Pädagogik)

Meldeschluss
Montag, 8. März 2021

Ort: Geschäftsstelle der tandem BTL gGmbH, Potsdamer Straße 182, 10783 Berlin, 1. OG, Raum 1_21

Zurück