Basisqualifizierung für Betreuer*innen in Förderzentren

Betreuer*innen an Förderzentren bringen sehr unterschiedliche praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse mit in ihr Berufsleben.

Ziel dieser Basisqualifizierung ist die Schaffung einer soliden fachlichen Basis für die Tätigkeit mit Schülerinnen und Schülern in Schulen und in der Ergänzenden Förderung und Betreuung (EFÖB). Der Schwerpunkt liegt dabei auf pädagogischen Grundlagen mit einem hohen Praxisanteil.

Die Fortbildung gliedert sich in acht Module à fünf Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum vom 10. März bis 21. September 2021 jeweils 1/2-tägig angeboten werden. Neben der Präsenzzeit erarbeiten die Teilnehmenden in Kleingruppen eine Präsentation zu einem ausgewählten Thema, das in einem abschließenden Kolloquium präsentiert wird.

Verschiedene Dozent*innen aus unterschiedlichen sonder- und sozialpädagogischen Bereichen und Professionen setzten die folgenden Schwerpunkte dieser Fortbildung um:

  • Nähe und Distanz
  • Partizipation
  • Körperpflege
  • Sexualität und Behinderung
  • Kommunikation
  • Umgang mit Aggressionen

Nach erfolgreicher Absolvierung der Module und des Kolloquiums erhalten die Teilnehmer*innen das Zertifikat „Basisqualifizierung Betreuer*in in Förderzentren“.

Termine ½-tägig

  • 10. März 2021
  • 18. März 2021
  • 13. April 2021
  • 06. Mai 2021
  • 22. Mai 2021
  • 22. Juni 2021
  • 31. August 2021
  • 21. September 2021

jeweils 9.00 bis 13.00 Uhr

Zielgruppe
Diese Fortbildung richtet sich hauptsächlich an für Betreuer*innen in Förderzentren der tandem BTL, ist aber auch für externe Betreuer*innen in Förderzentren offen

Teilnehmer*innen
maximal 15

Teilnahmebeitrag
150,00 Euro für Mitarbeiter*innen der VdK-Gruppe
250,00 Euro für externe Betreuer*innen
Im Preis enthalten: Arbeitsunterlagen, Zertifikat, Snacks und Kaffeepausen

Dozent*innen
Verschiedenen Dozent*innen aus unterschiedlichen Bereichen und Professionen

Meldeschluss
Montag, 1. März 2021

Ort: Geschäftsstelle der tandem BTL gGmbH, Potsdamer Straße 182, 10783 Berlin, 1. OG, Raum 1_21

Zurück