Corona-Infos der tandem BTL gGmbH

Unsere Angebote passen wir immer der aktuellen Situation entsprechend an.

Aktuell ist der Regelbetrieb in unseren Kitas ausgesetzt. Im Rahmen einer Notversorgung, immer unter Einhaltung von einrichtungsspezifischen Hygienekonzepten, werden die Kinder von Eltern mit einem außerordentlich dringenden Betreuungsbedarf in unseren Einrichtungen weiterhin liebevoll betreut.

In der Ergänzenden Förderung und Betreuung (EFöB) in den Schulen haben wir mit dem Wechsel in das schulisch angeleitete Lernen zu Hause (salzH) den Modus Notbetreuung wieder aufgenommen und gewährleisten gemeinsam mit dem Schulkollegium die Umsetzung des salzH sowie wie vor Ort-Betreuung für die Kinder, deren Eltern in anspruchsberechtigten Berufsgruppen arbeiten, selbstverständlich auch hier unter Einsatz von entsprechenden standortspezifischen Hygienemaßnahmen.

Die Fachkräfte der Ambulanten Hilfen arbeiten auch im zweiten Lockdown auf Hochtouren.  Sie unterstützen die Familien, Kinder und Jugendlichen sowie Erwachsenen vor Ort, coachen sie online und unterstützen die Versorgung auch in Quarantänesituationen. Sowohl als Familienhelfer*innen, Fachkräfte im Betreuten Einzelwohnen oder als Einzelfallhelfer*innen unterstützen sie auch die Einhaltung der AHA-Regeln durch Erläuterungen, Aufklärung und Übersetzung in leichte Sprache. Zusätzlich kompensieren sie in diesen Zeiten Förder- und Lernausfälle durch fehlende/eingeschränkte Tagestrukturen (Schule, Werkstatt etc.).

In den Standorten der Schulsozialarbeit arbeiten wir – in enger Abstimmung mit den Schulleitungen und -pädagog*innen – mit den Kindern, Jugendlichen und Familien auf unterschiedlichen Wegen. Digital, per Telefon oder im direkten Kontakt mit entsprechenden Hygienekonzept beraten und begleiten unsere Schulsozialarbeiter*innen die Schüler*innen weiter. Unsere Schulsozialarbeiter*innen sind beteiligt an der Umsetzung von saLzH und Notbetreuung. Im Fokus der sozialpädagogischen Angebote stehen im besonderen die benachteiligten Schüler*innen und deren Familien, die durch die Schulschließungen von Schule nur schwer erreicht werden und deren Schulerfolg gefährdet ist.

Unsere internen und externen Fortbildungsangebote passen wir ebenfalls laufend der neuen Situation an. Aktuelle Informationen zu Themen und Terminen finden Sie in unserem Seminarkalender.

Die Schulhelfer*innen unserer Tochterfirma schoolcoach BTL sind auch im Lockdown weiter aktiv. Sie unterstützen das saHLZ, führen Hausbesuche bei Kindern mit erhöhten Unterstützungsbedarf durch und sind in der Notbetreuung auch in den Schulen vor Ort eingesetzt.

Weiterhin gilt:

Bitte kontaktieren Sie mit Ihren Fragen wie gewohnt Ihre Einrichtungsleitungen oder Ihre Ansprechpartner*innen in der tandem BTL, wir kümmern uns um Ihr Anliegen! Die derzeitige Situation ist eine außergewöhnliche, aber wir werden dies, auch mit Ihrer Mithilfe, meistern!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir wünschen Ihnen allen die nötige Besonnenheit und vor allem Gesundheit!

Corona-App

Die Krise können wir nur gemeinsam meistern! Abstand halten, Masken tragen, wo das nicht möglich ist und Hände waschen hilft uns allen in der Pandemie. Wir empfehlen außerdem die kostenlose Corona-Warn-App. Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.